Brief 1889 07 17 (Kurator an Ministerium), 187 - 189

Aus ZB MED - Themenportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datum: 17.07.1889
von: Curator
an: Ministerium
Transkription von: Dr. Ursula Zängl, ZB MED



1889 07 17 Scan187.png
Curatorium                                                    Bonn, den 17. Juli 1889
der 
Rheinischen Friedrich Wilhelms Universität
J. Nro. 1532

betrifft den außerordentlichen Professor
Geheimen Medicinalrath Dr. Schaaff-
hausen

Erw. Excellenz wollen …. ent
schuldigen, wenn ich mir gestatte, über die
Angelegenheit des außerordentlichen Pro
fessors Geheimraths Dr. Schaaffhausen
nochmals Vortrag zu halten, nachdem die
Sachlage inzwischen eine Aenderung erfah
ren hat. Nach einer mir vom Decan (?) ge
wordenen Mittheilung begeht der p. Schaaff-
hausen am 31. August d. J. sein 50 jähriges
Doctorjubiläum, und es ist sein Ehrentag
erst jetzt durch eine Anzeige der Berliner
Facultät, an welcher er seiner Zeit pro-
moviert hat, hier bekannt geworden. Da
drängt sich mir unwillkürlich der Wunsch
hervor, daß dem Jubilar in Anerkennung
seiner wissenschaftlichen Verdienste, die ich
mir in dem Berichte vom 27. Juni d. J. No.


Links:
An
den Königlichen Staats- und Mi-
nister der geistlichen Unterrichts-
und Medicinal-Angelegenheiten
Herrn Dr. von Gossler
Excellenz
Berlin


 

1889 07 17 Scan188.png
762 – darzulegen gestattet habe, wie
in Anerkennung seiner aufrichtigen und
bewährten, patriotischen Gesinnung eine
Allerhöchste Gnadenbezeugung zu Theil
werden möge. Als solche könnte die Ver-
leihung eines Ordens oder die Ernennung
zum ordentlichen Honorarprofessor in Er-
wägung kommen. Nun weiß ich mit
Bestimmtheit, daß sein brennender Wunsch
auf Erreichung des letzteren Zieles ge-
richtet ist und daß er darum über diese
Auszeichnung hocherfreut sein würde, wenn
ihm auch nur seine bisherige Besoldung
belassen würde. Indem ich unter diesen
Umständen bis jetzt unterlassen habe, dem
p. Schaaffhausen von dem Inhalt des Er-
lasses vom 11. Juli d. J. U I 7122- Kennt-
nis zu geben, bitte ich Erw. Excellenz un-
ter Bezugnahme auf meinen früheren Be-
richt ebenso gehorsamst als angelegentlichst
für denselben bei seinem bevorstehenden
Jubiläum die Allerhöchste Ernennung
zum ordentlichen Honorarprofessor unter

				Belassung
 

1889 07 17 Scan189.png
Belassung seines bisherigen Gehalts ..
…. erwirken zu wollen.

Meine Werkzeuge