Brief 1873 01 14 (Beseler an Minister)

Aus ZB MED - Themenportal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brief an

Datum: 14 Januar 1873
von: Besseler
An: Minister
Transkription von: Dr. Ursula Zängl, ZB MED


1873 01 14 Scan135.png
Bonn, den 14. Januar 1873
No. 84

Gesuch des außerordentlichen Professors
in der medicinischen Facultät Gehei-
men Medicinal-Raths Dr. Schaaffhau
sen um Verleihung eines Ordi-
nariats betreffend.


In Erledigung der hohen
Verfügung vom 10 August pr (?) -
No. 11970 - habe ich die medicinische
Facultät veranlaßt, sich über die
wiederholt angebrachte Bitte des
außerordentlichen Professors Geheimen
Medicinal-Raths Dr. Schaaffhausen
um Beförderung zum Ordinarius
nochmals zu äußern. Ich habe die
Ehre den erst heute eingegangenen
Bericht Ew. Excellenz ganz gehor-
samst vorzulegen.

Die Facultät spricht sich nach 
reiflicher Überlegung einstimmig
dafür aus, daß sie über den Paten-
ten noch dieselbe Ansicht hege, wel-
che sie in früheren Gutachten ge-
äußert habe; sie könne deshalb
die Beförderung zum Ordinarius
nicht befürworten. Wesentlich
und materiell beruhe ihr Ur-
theil auch heute noch auf dem
Mangel selbstständiger methodischer
Untersuchungen in den litterarischen




An
den Königlichen Staats- und Minister
der geistlichen Unterrichts- und
Medicinal-Angelegenheiten
Herrn Dr. Falk
Excellenz
in
Berlin
1873 01 14 Scan136.png
Producten des Petenten. Formell
aber könne sie das Gesuch des
Schaaffhsuen nicht unterstützen,
weil keine Nominal-Professur
frei sei, für die er eventuell
vorgeschlagen werden könnte.

Ich darf mich auf meine Be-
richte vom 20. April und 24. Novem-
ber 1865 beziehen und es mit
Rücksicht auf obiges, wiederholt
dem H. Schaaffhausen jede wissen-
schaftliche Dignität einstimmig
abgesprochenen Gutachten wohl als
unmöglich ansehen, daß dem
Gesuche desselben Folge gegeben
wird. Er gilt in der ganzen
deutschen wissenschaftlichen Welt
für einen reinen Dilettanten;
seine Beförderung würde als
eine Beleidigung der Uni-
versität aufgefaßt werden.




der Königliche Curator der Universität
Beseler
Meine Werkzeuge