Brief 1866 01 12 (Schaaffhausen an v. Mühler)

Aus ZB MED - Themenportal
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brief an

Datum: 12 Januar 1866
von: Schaaffhausen
An: Mühler
Transkription von: Dr. Ursula Zängl, ZB MED



1866 01 12 Scan087.png
Bonn, 12. Januar 1866

Hochgeehrtester Herr Minister!

Ew. Excellenz sehe ich mich veranlaßt davon Mittheilung
zu machen, das ich so eben durch Zufall erfahren habe, daß
meine Tochter ein 14 jähriges Mädchen, das in jeder Beziehung
unsere Freude ist, aber bei früher Verstandesreife ein allzu leb-
haftes Gefühl und einen aufgeregten Sinn besitzt, sich angemaßt
hat, an Sie zu schreiben. Nachdem sie den Schritt gethan, trieb
es sie freilich daselben ihrer Mutter zu …, aber ohne Ahnung
davon, daß Sie mich dadurch in ernste Verlegenheit gesetzt hat. Das
Kind hat dabei in bester Absicht und ganz aus eigenem Entschlusse, so
wie sie gestanden hat, gehandelt, sieht aber jetzt ein, daß sie die strenge
Zurechtweisung, die ihr zu Theil geworden ist, verdient hat und ersuche
ich Sie in ihrem Namen den Vorfall, als die unbesonnene That
eines seinen Vater innig anhängenden Kindes entschuldigen zu wollen.

Hochachtungsvoll und ergebenst
zeichnet
Prof. Dr. H. Schaaffhausen


Meine Werkzeuge